Zum Thema Brotreise, 18. Aug 2015

Über die begehrteste Speise auf der Mein Schiff 3

Ein kleiner Reisebericht mit unerwarteter Entdeckung…

Über den Jahreswechsel 2014/15 war ich zu Gast auf der Mein Schiff 3, die eine Runde um die Kanaren drehte. Das All Inclusive Schiff bietet vielerlei Restaurants und im Grund kann man den ganzen Tag essen und trinken. Besonders erfreut war ich über ein Restaurant namens „Backstube“, als Erweiterung des großen Restaurants, in dem auch gefrühstückt wird. Die öffentliche „Backstube“ befindet sich auf Deck 12. Die tatsächliche Backstube, wo auch der Teig geknetet und geformt wird, ist jedoch nicht-öffentlich auf Deck 3, als Teil der großen Küche dort. Hier werden täglich 700 – 800 kg Mehl verarbeitet. Dies hat mich außerordentlich gefreut, weil ich bei einem anderen deutschen Schiff vor Jahren statt deutscher Bäcker nur Billigkräfte aus Asien und statt Mehl nur Backmischungen vorgefunden hatte. Leider ist längst nicht mehr jedes Brot, das in der Gastronomie angeboten wird, aus Bäckerhand.

Chefbäcker auf der Mein Schiff 3 ist Mario Bitis aus dem Sauerland. Er fährt schon 17 Jahre zur See fährt und befindet sich inzwischen im Offiziersrang, wovon 2 Streifen auf seiner Bäckerjacke zeugen. Mario hat bereits die Mein Schiff 1 und 2 von der Werft an eröffnet und angekündet, bald auch die Mein Schiff 4 zu eröffnen. Seine Aufgabe ist es, die Qualität sicherzustellen. Denn natürlich gibt es auch auf der Mein Schiff 3 nicht nur gelernte Bäcker, sondern auch 9 Helfer, die er anleitet. Übrigens: als Bäcker zur See arbeitet man 4 Monate durch und hat dann 2 Monate frei. Dies bedeutet dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen und 4 Monate Urlaub im Jahr! Natürlich kann man in den Häfen auch vom Schiff, wenn es sich hinsichtlich der Arbeit ergibt. Mario hat so schon die ganze Welt gesehen.

Was mich sehr erstaunt hat, ist die riesige Nachfrage nach dem „Artisan Bread“, das jede Stunde in großer Stückzahl in der öffentlichen „Backstube“ auf Deck 12 frisch gebacken und so heiß aufgeschnitten, dass es dort trotz großer Stückzahl keine Brotschneidemaschine gibt. Dies erfolgte von Hand. Das Brot ist ein Weizenbrot mit 30 % Vollkornanteil und 16 Std. Teigruhe. Es schmeckte nicht nur mir vorzüglich. Als es einmal vorübergehend aus war, entstand unter den Gästen fast eine Meuterei! Man glaubt es kaum: die begehrteste Speise auf der Mein Schiff 3, auf der es alle möglichen Köstlichkeiten gibt, ist ein richtig gut gebackenes Brot!