Gesammelte

Brotworte

Hier findest Du viele historische und andere Zitate zu Brot. Kennst Du weitere? Dann schreib mir bitte.
Wirf Brot und Salz
hinter dich: du wirst
sie vor dir finden

Russisches Sprichwort

Das Brot vom Korn,
das Korn vom Licht,
das Licht von Gottes Angesicht.

Altdeutsches Tischgebet

Es gibt kein Stückchen Brot in der Welt,
an dem nicht Religion, Politik
und Technik mitgebacken hätten.

Heinrich Eduard Jacob, deutsch-amerikanischer Schriftsteller, 1889 – 1967

Was hat der Mensch von all
seinem Wissen, wenn er nicht weiß,
wo das Brot herkommt?

Johann Heinrich Pestalozzi, Pädagoge und Schulreformer, 1746-1827

Ums Brot der Kaufmann wirket lang und spät.
Ums Brot von Tür zur Tür der Bettler geht.
Ums Brot der Schiffer schluckt den salzigen Schluck.
Weltauf, weltab – gäbs Brot für uns genug.
Der wilde Kranich arglos stürzt ins Netz
für Köderbrot. Hunger kennt kein Gesetz.
Für Brot stirbt Mann und Feldherr in der Schlacht.
Für Brot der Kumpel baut im tiefen Schacht.
Wo Menschen forschen, forschen sie nach Brot.
Haus ohne Brot ist angefüllt mit Not.
Wo Brot ist, dort herrscht Einigkeit als Lohn.
Wo’s nicht ist, steht der Vater gegen den Sohn.
Weib, Kind und Tempel, frommes Leben, leichter Tod:
Der besten Dinge Bestes bleibt das Brot

Heinrich Eduard Jacob, Schriftsteller, 1889 – 1967, nach einer Vorlage aus Indien

Ohne Brot ist ein Tisch nur ein Brett

Russisches Sprichwort

7 von 7 Seiten