Gesammelte

Brotworte

Hier findest Du viele historische und andere Zitate zu Brot. Kennst Du weitere? Dann schreib mir bitte.
Der Bauer baut mit Müh und Not
das Korn für unser täglich Brot.
Zum Müller wird das Korn gebracht
und feines Mehl daraus gemacht.
Der Bäcker nimmt das Mehl ins Haus
und bäckt im Ofen Brot daraus.
Die Mutter streicht noch Butter drauf,
und wir? Wir essen alles auf.

Johannes Trojan, dt. Schriftsteller, 1837 -1915 / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
wer nie die kummervollen Nächte
auf seinem Bette weinend saß,
der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte.

Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832, aus: Wilhelm Meisters Lehrjahre / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

Das Einzige, was ich in Paris wirklich
vermisse, ist das deutsche Brot.

Romy Schneider, Schauspielerin, 1938-1982 / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

Ich vermisse Bäume, die deutsche Küche und einen deutschen Bäcker.

Steffi Graf, in den USA lebende Tennis-Legende 2007 im Stern-Interview / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

Wer mit dir Brot und Salz aß,
der betrügt Dich nicht.

Aus dem Arabischen / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

Brot ist der Stab des Lebens.

Jonathan Swift, anglo-irischer Theologe, 1667-1745 / Zitat aus der Sammlung von Brotworten, Brotweisheiten, Brotsprüchen und Brotzitaten bei brotexperte.de

5 von 8 Seiten